Schulwechsel und Auslandsjahr

Hinweise zum Schulwechsel/Auslandsjahr


Wechsel an eine Oberschule

  • Schulwechselformular im Sekretariat erhältlich
  • mindestens 6 Wochen vor SJE vollständig mit Anlagen im Sekretariat abgeben (Anlagen: Schullaufbahnberatungsbogen mit Einverständniserklä-rung der Eltern zur Weitergabe; Kopie der Karteikarte mit eingetragen Noten – mind. HJ – verantw.: Klassenleiter)


Wechsel an ein anderes Gymnasium

  • Kontakt mit Wunschgymnasium durch die Eltern (mind. 6 Wochen vor SJE)
  • Wechselformular online oder im Sekretariat erhältlich, dieses muss im oberen Teil von den Eltern vollständig ausgefüllt und von beiden Sorgeberechtigten unterschrieben werden
  • Abgabe zur Kenntnisnahme und Unterschrift der Schulleitung im Sekretariat
  • Formular wird über Dienstpost (oder von den Eltern persönlich) an neues Gymnasium weitergeleitet


Wechsel an BSZ oder Abschluss Lehrvertrag

  • formloser Antrag auf Abgang von der Schule/Antrag auf Abgangszeugnis mit der Unterschrift beider Sorgeberechtigten und
  • Kopie des Aufnahmebescheids bzw. Lehrvertrags


Auslandsjahr

  • bis 20.01. des Kalenderjahres Beurlaubungsantrag (formlos) für das Austauschschuljahr des Austausches mit Unterschrift beider Sorgeberechtigten an die Schulleitung
  • Kopie des Bescheids der Austauschorganisation/Nachweis des Schulbesuchs
  • diese Unterlagen werden nach Befürwortung durch die Schulleitung an die SBAL weitergegeben und dort entschieden
  • Bescheid geht an die Eltern, Schule erhält Kopie

 

  • Schüler wird beurlaubt und bleibt demzufolge Schüler unserer Schule
  • Schüler der Jst. 10 nehmen trotzdem an Kurswahl teil
  • zu Beginn des Jahreswechsel des Austauschjahrs bitte mit OSB Kontakt aufnehmen, um ggf. die Kurswahl noch einmal abzustimmen

Hinweis: Auslandsaufenthalt nach Ende der 10. Klasse am günstigsten (keine Unterbrechung Schullaufbahn Sek. I, nach 10. Klasse Auflösung des Klassen-verbandes und Integration in der Kursstufe in Kl. 11 problemloser möglich)