Oberstufe

Ziel der Oberstufe am Gymnasium ist es, ein Abitur – das heißt – die allgemeine Hochschulreife abzulegen. In den Jahrgangsstufen 11 und 12 bereiten sich die Schüler auf diese Herausforderung vor. Sie werden in Kursen unterrichtet und ein Tutor begleitet sie auf diesem Weg. Diese beiden Schuljahre sind sehr abwechslungsreich und aufregend, denn am Ende sollte jeder seinen persönlichen beruflichen Weg finden. Für viele steht ein Studium im Anschluss: Andere, die sich noch austesten wollen, schieben Auslandsaufenthalte, ein „Freiwilliges Soziales Jahr“ oder Praktika dazwischen. An unserem Gymnasium findet deshalb eine gezielte Studien- und Berufsinformation statt. Im Jahrgang 11 schreiben alle Schüler eine Komplexe Leistung, die sie öffentlich verteidigen müssen.

Ab 2014 findet das erste Abitur mit gemeinsamen, länderübergreifenden Aufgaben in den Leistungskursen Deutsch, Englisch und Mathematik statt. Dazu haben sich  die Länder Bayern, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen und Schleswig-Holstein entschieden, mit dem Ziel vergleichbare Anforderungen im Abitur zu sichern und auch den Schulwechsel von einem zu einem anderen Bundesland zu erleichtern.

K. Zabel
Oberstufenberaterin